spielbar.com

Aus dem Nebel aufgetaucht

So, die Jury veröffentlichte wieder einige Listen. Darunter die Nominierten zum Spiel des Jahres:

Vegas

Kingdom Builder

Eselsbrücke

und zum Kennerspiel des Jahres

K2

The Village

Targi

Und ich sah, dass die Liste gut war…

Eselsbrücke hat letztes Jahr wohl den Nominierungstermin knapp verpasst und stand daher bei niemanden auf dem Zettel. Schön, dass solche Spiele auch noch Chancen haben (ist das nicht sogar das erste Spiel, dass in den berüchtigten Nominierungsende-Korridor gefallen ist und dann im nächsten Jahr auftauchte?). Eine gute Nominierung, denn so ein Partyspiel macht sich auch mal gut auf der Liste.

(Update: Lese gerade den Kommentar von Tom Felber: Eselsbrücke war letztes Jahr wegen Regelmängeln -ich nehme an die heftigen Wertungen – nicht nominiert. Jetzt ist quasi die verbesserte Neuauflage drauf. OK, spricht auch für die Jury, dass sie Korrekturen belohnt)

Kingdom Builder und K2 habe ich beide getippt, aber auf jeweils anderen Listen. Die Trennung was wo hingehört ist nach wie vor nicht so richtig eindeutig… Vielleicht waren es hier die Opfer, die bei K2 für das Kennerspiel gesorgt haben (damit gibt es übrigens erstmals zwei nominierte Spiele wo Leute sterben. Galaub ich jedenfalls). Mit Vegas ist ein ganz einfaches Spiel auf der Liste, bei dem ich letzte Woche noch schwankte, ob ich es drauftun sollte oder nicht. Kein schlechtes Spiel, aber als Titelträger sehe ich es irgendwie nicht.

Targi ist insofern eine Überraschung, als dass seit Jambo IIRC erstmals wieder ein Zweipersonenspiel Titelchancen hat. Vielleicht klappt es ja auch tatsächlich durch die Hintertür “Kennerspielpreis”, bei dem ja keine Familien im Fokus stehen! Aber die Konkurrenz ist stark und so sehr ich K2 auch den Titel gönnen würde (würde auch ein schönes Signal senden, nämlich, dass es nicht immer Mittelalterspiele sein müssen), so sehr denke ich, dass an The Village kein Kennerspielpreis vorbeikommt. Gegen das Spiel spricht allenfalls die mit 90 Minuten längere Spieldauer.

Meine Tipps für den Hauptpreis sind somit: The Village und Kingdom Builder.

Ein Wort noch zu den Empfehlungslisten: Fast alle von mir genannten Spiele sind -sofern nicht nominiert – auf der Empfehlungsliste vertreten, die zudem Ora et Labora und Freitag enthält. Die Listen sind, denke ich, OK – Trajan UND OEL wäre wohl zu viel verlangt gewesen. Mal davon ab, dass sich diese Spiele eh an Vielspieler richten, welche die Nominierungslisten eher selten als Kaufhilfe nutzen dürften, weswegen der praktische Nutzen des Nennens eh fragwürdig ist.

ciao

peer

Peer Sylvester
Letzte Artikel von Peer Sylvester (Alle anzeigen)

3 Kommentare

  • Beim Hauptpreis sehe ich auch Kingdom Builder ganz vorne, aber beim Kennerspielpreis tippe ich eher auf K2. Sagt mir mein Bauchgefühl :)

  • […] jetzt. Denn auch wenn ich mittlerweile alle sechs nominierten Spiele gespielt habe, hat sich an meiner damaligen Einschätzung nix geändert – meine Tipps sind nach wie vor Kingdom Builder und The Village. Also jetzt […]

SPIEL.digital

Unsere Messevorschau findet Ihr unter folgendem Link.

beeple Chat

Diskussion im beeple Chat, zum Mitmachen diesem Link folgen oder eine E-Mail senden.