spielbar.com

Spiel´11 – noch 20 Tage

Kurz vor dem Wochenende soll heute ein kleiner Abstecher in die Riege der vorbestellten Spiele erfolgen. Die Auswahl ist natürlich völlig subjektiv, mag aber vielleicht trotzdem Motivation für den ein oder anderen sein auch mal bei einem Verlag vorbeizuschauen.

In der chronologischen Reihenfolge machte in diesem Jahr Kingdom of Solomon den Anfang. Das ist ein Spielprojekt, welches über die amerikanische Plattform kickstarter.com finanziert wurde. Dort hat jedermann die Möglichkeit eine Idee vorzustellen und andere Menschen einzuladen, sich an der Finanzierung des Projektes zu beteiligen. Das ist dann häufig mit einer kurzen Videovorstellung, Photos und natürlich beschreibenden Texten verbunden. In diesem konkreten Fall lag auch bereits die Spielregel vor. Nach dem Einlesen war ich recht schnell überzeugt, dass dieses Spiel meinen Geschmack trifft. Per Amazon-Payments habe ich mich daher an der Finanzierung beteiligt und freue mich, das fertige Spiel in Essen abholen zu können. Über rpgnow.com kann übrigens recht kostengünstig eine „Print and Play“-Ausgabe des Spiels zum Selberbasteln erworben werden.

Die beiden nächsten Vorbestellungen erfolgten noch aus dem Sommerurlaub heraus. Aufgrund der sehr guten Erfahrungen mit seinen Erstlingswerken ging an der Bestellung von Pax und Pergamemnon von Bernd Eisenstein kein Weg vorbei. Die Entstehungsgeschichte der Spiele konnte man bereits auf Bernds Blog miterleben, so dass ich recht schnell das Gefühl entwickelt hatte, dass das was für mich sein wird. Beide Spiele sind übrigens reine Kartenspiele. Unter den genannten Links können bereits viele Informationen zu den Spielen abgerufen werden.

Kurz nach meinem Urlaub eröffnete die Vorbestellung für das neue Spielworxx-Werk. Das Zeitalter der Vernunft ist als der neue, große Martin Wallace angekündigt. Übrigens noch bis zum 30.09. – also heute – kommt man in den Genuss des günstigeren Preises für Vorbesteller. Auch hier finden sich auf der Webseite viele detaillierte Informationen zum Spiel. Darunter auch einige Videos.

Eine Neuheit, an der ich nicht vorbeikomme, ist natürlich Peers Singapore. Konnte ich seine letztjährige Neuheit noch nicht spielen, da sie bei Queen Games erschienen ist, freue ich mich auf das diesjährige Spiel umso mehr. Peer hatte ja auch schon darüber berichtet.

Darüber hinaus habe ich mich von einem kleinen Hype bei boardgamegeek.com anstecken lassen und Eclipse vorbestellt. Und das, ohne genaueres über das Spiel zu wissen. Einen Freischuss dieser Art gönne ich mir jedes Jahr. Mal schauen, wie es am Ende ausgeht ;-)

Dann bleibt noch eine Erweiterung zu nennen: Ghost Stories – Black Secret. Kurz und knapp zwei Gründe für den Kauf: a) Das Grundspiel gefällt mir ausnehmend gut und b) ja, ich muss es zugeben, die Limitierung des Essen-Specials hat auch einen kleinen Anteil an diesem Kaufreflex beigetragen.

Die letzte meiner Vorbestellungen stammt vom gestrigen Abend und heißt Upon a Salty Ocean von GiochiX.it. Die Qualität der Spiele des Verlags war in der Vergangenheit ja leider etwas durchwachsen, aber hier haben mich die Grafik, aber auch die bereits verfügbare Regel überzeugt. Dass die beiden Messeneuheiten derzeit mit einem Rabatt für Vorbesteller versehen sind, war dann noch eine sehr schöne Überraschung. Für die zweite Neuheit des Verlages konnte ich mich aufgrund des Eindrucks, dass Forgotten Planet sehr abstrakt zu sein scheint noch nicht erwärmen.

So, am Wochenende erfolgt dann auch ein neues Posting von Peer, von meiner Seite aus geht es dann in der kommenden Woche weiter…

Jürgen Karla

Podcast-Episoden