spielbar.com

Thunderstone – Deckbau-Tipps

Wie in meiner Rezi beschrieben, kann ein unausgewogenes Deck eine Partie Thunderstone in die Länge ziehen. Mehr noch: Sind die Monster schwer zu besiegen und es liegt nicht viel brauchbares in der Auslage, wird oft das ganze Dorf leer gekauft, bevor es richtig losgeht und die Spieler sind davon abhängig genau die richtigen Karten zu ziehen. Daher ein paar Eckdaten, auf was man achten sollte (kundige Leser dürfen gerne ergänzen):

– Das Wichtigste: es sollte mindestens 1 Krieger (außer der Amazone oder dem Fighter Thief) zur Verfügung stehen. Außerdem muss es die Möglichkeit geben viel Bumms über Magieangriffe zu machen – etwa durch einen echten Magier oder dem Zauber, der normale Angriffe in Magieangriffe umwandelt.

– Es sollten zwischen (inklusive) 2 und 4 Waffen im Dorf liegen (Plus Dagger). Bei mehr wirds redundant, eine Waffe kann reichen, wenn dafür was anderes ordentliches für den Kampf zur Verfügung steht, z.B. Battle Fury oder der Gemstone, aber generell sind 2 Waffen außer dem Dagger schon ganz sinnvoll.

-Bei den Monstern ist zu beachten, dass Drachen und Doom Knights beide sehr schwer zu besiegende Monster haben. Beide sollten nur dann in Kombination gewählt werden, wenn viele Karten mit viel Bumms im Dorf liegen. Die Undead Doom sorgen für viele Disease- Karten, daher diese nur in Kombi mit Drachen und/oder Doom Knights, wenn ein Priester oder Paladin ausliegt.

ciao

peer

Peer Sylvester
Letzte Artikel von Peer Sylvester (Alle anzeigen)

SPIEL.digital

Unsere Messevorschau findet Ihr unter folgendem Link.

beeple Chat

Diskussion im beeple Chat, zum Mitmachen diesem Link folgen oder eine E-Mail senden.