spielbar.com

063 Brettspielradio mit Daniel Theuerkaufer über Boardgamecircus

Boardgamecircus
avatar Jürgen Karla

Daniel Theuerkaufer ist der Macher hinter dem Verlag und Vertrieb Boardgamecircus. In unserem Gespräch berichtet er von der Entstehung von Boardgamecircus und der Geschichte, wie es dazu kam, dass aus einem Dienstleister für andere Verlage ein eigener Verlag unter seiner Regie entstanden ist. Natürlich wagen wir auch einen kleinen Ausblick in die Zukunft von Boardgamecircus. Weitere Themen unseres Gesprächs sind der Unterschied zwischen Lokalisierung und Übersetzung sowie Crwodfunding. Viel Spaß beim Zuhören!

Datum der Aufnahme: 9. September 2019
Online seit: 18. September 2019

Shownotes
Boardgamecircus Webseite

Wer das Brettspielradio unterstützen möchte: Die Freude ist groß, falls Ihr den Podcast bei iTunes rezensiert oder bewertet. Für alle jene, die kein iTunes verwenden, gibt es die Plattform Panoptikum, auch dort kann eine Empfehlung ausgesprochen und bewertet werden, aber auch ein eigenes Podcasthörerprofil erstellt werden.
Ganz toll ist natürlich auch, falls Ihr Euren Mitspielern vom Brettspielradio erzählt.

Über das Brettspielradio:
Das Brettspielradio findet sich unter dem folgenden Link. Ziel ist es, kurze Episoden rund um Brett- und Kartenspiele zu machen, häufig mit dem Fokus auf die Menschen, die hinter den Brettspielen stehen.
Brettspielradio – Der Brettspiel-Podcast von spielbar.com

Auf neue Episoden wird regelmäßig auf Twitter hingewiesen
spielbar.com auf twitter

Natürlich findet sich das Brettspielradio auf den bekannten Plattformen für Podcasts, insbesondere iTunes
Brettspielradio auf iTunes
aber auch über panoptikum.io ist das Brettspielradio erreichbar.
Brettspielradio auf panoptikum.io

Credits Intro/Outro:
Künstler: Scott Holmes
Song: A Wee Tipple
Album: Music for Media 2
Lizenz: CC BY NC
Veröffentlicht: 2017-08-19
Quelle:
A Wee Tipple von Scott Holmes

Jürgen Karla

Hat diese Webseite seit dem Jahr 2000 aufgebaut. Spielt liebend gerne alles mögliche - mit der Einschränkung von albernen Partyspielen vielleicht. Arbeitet im Hochschulbereich.
Jürgen Karla

Letzte Artikel von Jürgen Karla (Alle anzeigen)