spielbar.com

Puzzling

Die Spielbar ist ja nun eigentlich keine News-Seite und auch von “Partnerlinks” halte ich i.A. nicht so wahnsinnig viel. Ich habe die Seite schließlich gestartet, um mal meinen Senf zu allen möglichen Erscheinungen der Spieleszene dazuzugeben und da möchte ich möglichst unbeeinflusst und zwanglos zu Werke gehen. Aber manchmal hilft so eine Email auch. Die Meldung war: “Puzzleblog interviewed den ersten Deutschen, der das größte Puzzle der Welt gelegt hat“. Nun will ich nicht über Puzzles an sich philosophieren – wäre auch schlecht, denn Puzzles sind so gar nicht mein Ding – Sondern einerseits um Puzzlemechanismen in Spielen und andererseits kurz über Bluffspiele (Wen das letzte verwundert sei hieran verwiesesen).

Puzzles und Spiele gibt es schon recht lange, aber die meiste Zeit über laufen diese beiden Unterhaltungsformen eher nebeneinander her. Der Grund ist natürlich dass Puzzles eine stille Solobeschäftigung darstellen, während Brettspiele ja eigentlich eine Gruppenbeschäftigung darstellen. Aber es gab tatsächlich einige Mischformen. Diese kann man grob in drei Gruppen einteilen:

Geschwindigkeitspuzzlen: Wer schafft ein Puzzle am schnellsten? Ist natürlich nicht sonderlich originell. Jede Solobeschäftigung lässt sich so komparativ gestalten – Von Sudokus bis zum Lösen von Differentialgleichungen (mit ähnlichem spielerischen Nährwert). Da aber Puzzles meistens eher eine besinnliche Sache sind, haben die besseren Vertreter dieses Genres noch zusätzliche Kniffe: Flickwerk ist mehr ein Logikpuzzle als ein normales Puzzle. Bei Schöne weite Welt stehen Geographiekenntnisse im Mittelpunkt.

Aktives Gegeneinander Puzzlen: Es gibt eine Handvoll Exoten, bei dem tatsächlich auf einem Puzzlespiel gespielt wird. Das Problem: Würde man rundenweise spielen, wäre die Downtime sehr hoch (halt bis man ein passendes Stück gefunden hat). Daher laufen diese Spiele in Echtzeit ab. Als Beispiel möchte ich Situation 4 nennen: Hier geht es darum durch Puzzlen möglichst viel Fläche zu erobern. Durch Panzer und Fallschirnspringer, die erst freigepuzzeld werden müssen kommt Taktik ins Spiel.

Die dritte Gruppe besteht im Moment nur aus Android und benutzt Puzzle rein optisch. Technisch könnte man statt Puzzleteilen auch normale Legeplättchen benutzen, aber das Puzzleteil sieht cooler aus und passt mehr zum Aufdecken der Verschwörung.
Ich glaube nicht dass noch viele Puzzlespiele dazukommen – die Möglichkeiten sind doch zu eingeschränkt – lasse mich aber gerne eines besseren belehren.

Und jetzt meine kurze Anmerkung zu Bluffspielen. Hier bemüht sich jemand komplexere Schere-Stein-Papier-Verflechtungen zu kreieren. Er schreibt dazu: “Warum nicht 6 Dinge? Weil dann 2 Dinge weniger interessant wären als die anderen 4 und würden nicht genommen werden”.
Das ist schlichtweg falsch. Bluffspiele haben eine Besonderheit gegenüber anderen Spielen: Sie müssen nicht symmetrisch sein. Der Blufffaktor gleicht die  fehlende Symmetrie nämlich aus: Wenn alle wissen, dass ich X nie nehmen werde, nehme ich nicht gerade deswegen X? Wenn der göttliche Hammer alles schlägt ausser dem Ober-Untergewitter, nehme ich ihn deswegen immer? Oder nehme ich das Gewitter? Oder doch was anderes? Ich persönlich finde gerade asymmetrische Bluffspiele interessant (Was aber daran liegen mag, dass ich nicht der größte Bluffspielfreund bin)

Da Portrayal jetzt bei Asmodee erscheint habe ich eine Rezension verfasst (Übrigens wusste die Presseabteilung von Asmodee nicht wer der Autor ist und ob es sich um eine Neuauflage handele. Naja, wenn sie die Spielbar lesen, wissen sies jetzt :-) )

ciao
peer

Peer Sylvester
Letzte Artikel von Peer Sylvester (Alle anzeigen)

1 Kommentar

  • Hier die entsprechende Liste auf BGG (nicht so sehr viele) zu Puzzle-Spielen.

    http://www.boardgamegeek.com/geeklist/22796

    “Factory Fun” und “Ubongo” sind relativ neue Vertreter, die Puzzle-Elemente verwenden – aber wer so etwas mag, sollte sich irgendwie und irgendwo das australische “Sunda to Sahul” zulegen – wundervolle Holzpuzzleteile, mit denen eine Inselwelt gepuzzlet wird – allerdings schon als taktisch/leicht strategisches Spiel, rundenbasiert oder in “Echtzeit”.
    http://www.boardgamegeek.com/boardgame/4961

SPIEL.digital

Unsere Messevorschau findet Ihr unter folgendem Link.

beeple Chat

Diskussion im beeple Chat, zum Mitmachen diesem Link folgen oder eine E-Mail senden.