spielbar.com

Verlagsvorstellung Light n Games

Schöne Ideen und kleine Verlage ziehen mich ja an und machen einen Gutteil der Interviews hier aus. Als ich daher über einen Verlag gestolpert bin, der UV-Tinte in seinen Spielen einsetzt, war ich sehr interessiert. Light ´n´games kam mir dann auch sehr entgegen und hat das Interview gleich auf alle Beteiligten ausgedehnt. Der Kickstarter des ersten Spieles ist am 09. Juni online gegangen (Update: Die Kampagne wurde erst einmal abgebrochen. Der Verlag will sich erst einmal mit den anderen Projekten einen Namen machen, bevor eine so eine ehrgeizige Kampagne erneut gestartet wird)

Vorab eine kleine Vorstellungsrunde:

Kyu “Ethan” Choi – Geschäftsführer und Präsident von Light N Games

Aaron Gall – Creative Director und Coautor von Dimentals:Unseen Warfare

Troy Caban – Marketingleiter und Autor von Zoonar Adventure Guild

Die Fragen stelle ich, Peer Sylvester

Bitte stellt Euch und Euren Verlag kurz vor!

Light N’ Games ist ein Brettspielverlag aus Südkorea, aber mit der Welt im Fokus. Es ist unser Ziel hochwertige, einzigartige Spiele zu einem fairen Preis zu produzieren. Wir entwickeln Spiele intern, lizensieren und lokalisieren aber auch Spiele für den Koreanischen und Japanischen Markt.

Kyu: Ich hatte schon immer den Traum einen netten Spieleverlag mit guten Freunden zu gründen, insbesondere seit ich in Entwicklungsstudios für Onlinespiele wie NC Soft (die Entwickler von Lineage)  gearbeitet habe. Durch meinem Hintergrund als Entwickler und Invesment Banker habe ich schon mit einigen Techfirmen zusammengearbeitet. Einer davon hat Spezialtinte entwickelt und mir diesen Geschäftszweig angeboten. Nach sieben Jahren Entwicklungsarbeit habe ich endlich eine Brettspielanwendung dafür gefunden, von der ich glaube, dass sie viel Spaß bereiten kann, wenn mir ein gutes Spiel damit einfällt. Wir haben noch Tausende weitere Ideen, also ist es wichtig, dass dieses Spiel erfolgreich wird!

Aaron:Seit ich klein war habe ich Spiele gespielt und auch selbst erfunden. Als ich Ethan in einem Brettspielcafe in Daejeon getroffen habe und er mich um Hilfe bei der Entwicklung eines Brettspieles bat, war ich gleich Feuer und Flamme. Glücklicherweise haben wir einen neuen Kniff für Brettspiele und wir haben genug Geld für Graphik und Gestaltung zusammenbekommen. Mit der Hilfe von Kickstarter hoffen wir durchzustarten.

Troy:  Ich habe als Playtester für Dimentals angefangen und bin danah mit eingestiegen.Ich habe die Arbeit und Liebe gesehen, die in das Projekt einflossen und musste einfach mitmachen! So viel Passion für ein Projet ist selten!

Bitte erzählt uns ein bisschen etwas über eure Spiele!

Unser großes Spiel, Dimentals: Unseen Warfare, ist ein kartenbasiertes Strategiespiel mit 2 asymmetrischen Gruppen und einem Lichtmanagment system. Die Autoren sind  Aaron Gall und Kyu Choi. Dimentals: Unseen Warfare ist unser Flagschiff, das unsere Full Spectrum Blacklight Technology benutzt: Dank eines speziellen Druckprozesses können wir Teile von Karten verstecken, die dann unter UV-Licht sichtbar werden – in Farbe!

Aaron: Dimentals: Unseen Warfare verwendet unsere spezielle Drucktechnik und ist mehr als ein Gimmick: Erstens verstecken sich in der Graphik Elemente, die erst mit Schwarzlicht sichtbar werden und das passt sehr gut zum SF-Thema. Zweitens gibt uns dies natürlich tolle Möglichkeiten für die Spielmechaniken, wenn Farbe plötzlich auftaucht oder verschwindet. Dies sotgt für ein interessantes, aufregendes und ausbalanziertes Spiel.

Kyu:Dimentalsist unser erstes Projekt und es ist schon sehr ambitioniert, mit einer Spezialfarbe, die noch niemand bislang verwendet hat. Spezialeffekte und eine gute Story im Verbund sind eine gute Kombination. Wir haben unser Spiel mit vielen Leute probegespielt um sicher zu stellen, dass Spiel und Farbtechnik gut zusammenpassen.

Troy: Das ist ein großes Projekt für ein so kleines Start-Up und ich bin sehr stolz auf unser Team.

Wir haben auch die Koreanischen Rechte an Weird Alchemy von Clever Unicorn Games. Die Koreanische Version dieses tollen Spieles von Chris Winterburnwird sechs neue Graphiken von Loopy Dave beinhalten, die sich auf Wesen und Zauber der koreanischen Mythologie berufen. Auch haben wir die Regeln angepasst, damit zieht man mehr Karten und es gibt Instant – Zauber für dynamischere Spiele.

Kyu: Durch meine Arbeit bei NCSoft und Netmarble (zwei großen Koreanischen Onlinespielefirmen) weiß ich, dass eine gute Lokalisation oft entscheident ist; Spiele müssen die Spieler aus der jeweiligen Kultur ansprechen, auf die Vorlieben aber auch auf die jeweilige Geschichte Rücksicht nehmen. Das haben wir verinnerlicht und deswegen haben wir die Regeln von Weird Alchemy so angepasst, dass sie besser zum Koreanischen Markt passen.

Aaron: Wir haben Clever Unicorn Games auf der Spiel 2019 kennengelernt. Daniel Gorin und Chris Winterburn waren am Pressetag neben uns. Anfangs habe ich mich einfach nur mit ihnen unterhalten – es war ceine glückliche Fügung, dass wir ihr Spiel auch gleich vor Ort ausprobieren klnnen. Sie haben uns netterweise erlaubt, ihr Spiel für Korea zu lokalisieren.

Troy: Weird Alchemy war schon eine Herausforderung – Humor zu lokalisieren ist nicht einfach, aber ich glaube wir haben es gut geschafft, die Tonalität zu erhalten und das Spiel noch etwas zu polieren.

Unser drittes geplantes Spiel für 2020 ist Zoonar Adventure Guild. Dies ist ein kooperatives Kartenspiel von Troy Caban, mit Graphiken von Nadine Scholtes. Hier wird die Full Spectrum Blacklight Technology benutzt um böse Monster hinter den Helden zu verstecken.

Troy:Das ist mein Baby. Ich bin natürlich voreingenommen, aber ich glaube das ist ein ideales Familienspiel, dank der netten Graphik und den kooperativen Elementen.

Kyu: Während Dimentals sich an Vielspieler richtet, ist  Zoonar etwas für Familienspieler. Es ist immer wieder ein Erlebnis wenn Kinder die versteckten Bilder sehen, wenn de UV-Lampe angeschaltet wird!

Aaron:Ich habe die Karten des Prototyps der Tochter eines Freundes gezeigt und sie war von dem Effekt absolut begeistert! Der nächste logische Schritt wäre ein Kinderspiel…

Was habt ihr für die Zukunft geplant?

Wir haben mehrere Spiele in der Entwicklung; Von Schnipsspielen bis zu Erweiterungen des Dimentals Universums. Außerdem lokalisieren wir einiges. Man darf großes von uns erwarten!

Aaron:  Ich habe eine ganze Serie zu Dimentals in der Planung, also hoffe , dass ihr das Spiel unterstützt – die Geschichte muss erzählt werden!

Vielen Dank für das Interview!

 

Peer Sylvester
Letzte Artikel von Peer Sylvester (Alle anzeigen)