Hoch die Becher

VN:F [1.9.22_1171]
Ihre Wertung:
Rating: 6.0/10 (1 vote cast)

Verlag: Heidelberger/Asmodee
Autor: Tim Page
Spieleranzahl: 2-12
Alter: ab 8 Jahre
Spieldauer: 20-30 Minuten

(Für die passende Melodie, bitte hier klicken)

 

Jeder ein Becher, das Material ist sehr gut

dann ein Charakter, und ein Ziel noch dazu

den muss man vergiften, da lähmt jedes Geschwätz

Durcheinander wird Gesetz.

 

Schnell ein Stein in den Becher, den Gegner verwirren

ist es Wein oder Gift? Das Wilde gewinnt!

Niedere Instinkte toben, Denkzentralen unter Schock

Giftbecher laufen amok.

 

Wir hauen uns ohnmächtig auf die Köpfe

stellen uns einfach blind

Informationen sind spärlich

jede Ordnung verschwimmt.

 

Wir vertauschen wie wild alle Becher,

dass uns der Gifttod verschont

können ohne Gegengift nicht leben,

sind mehr Kontrolle gewohnt

können Becher drehen, können Becher vertauschen

es herrscht das Chaos

und eine Wertung gibt’s nach dem Tod

Und eine Wertung gibts nach dem Tod.

 

Die nächste Runde beginnt, Alles auf Anfang

Neuer Gegner, neuer Wein zu verteilen

Bis jemand toasted, für’s Abstimmen ist es zu spät

und keiner weiß, wohin die Reise geht.

 

Becher werden gewertet

Am meisten Wein zu haben ist gut

Mehr Gift als Gegengift und man ist tot

Und dann ist die Schadensfreude groß

 

Mit sechs ist´s toll, mit zwei nicht so sehr

Zu wenig los, zu wenig Chaos

Zu zwölft mit Variante

Kontrolle verschwimmt dann noch mehr

 

Das Spiel geht schnell, das Spiel ist klar

und lebt von dem Material

könnte ohne das Spiel auch gut leben,

bin mehr Kontrolle gewohnt

Das kann man drehen, das kann man wenden

es herrscht das Chaos

Doch Spielkontrolle gibt’s genug nach dem Tod

Und Spaß gibt’s auch genug vor dem Tod

 

 

 

Amazon-Partnerlink für Hoch die Becher!

2 Gedanken zu „Hoch die Becher“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.