spielbar.com

Spiel 2020: Dice Toy Labs

Dieses Jahr sind gleich zwei Verlage aus Indien dabei: LUMA World scheint aber in erster Linie Lernspiele zu machen, dher konzentriere ich mich mal auf den aus meiner Sicht interessanteren Verlag: Dice Toy Labs.

Das erste Spiel ist Indus 2500 BCE (Amit Ghadge). Das ist ein Flip&Write für bis zu 5 Spieler, bei dem jeder erst eine Karte aus der Auslage wählt oder einen Rohstoff nimmt, mit dem später große Gebäude gebaut werden können. Die Karten zeigen Landschaftstyp und Form und diese Landschaft wird dann in der entsprechenden Form gebaut. Interessant  hierbei, dass es zwei verschiedene Ebenen auf dem eigenen Plan gibt und nicht alles überall gebaut werden kann. Zweimal im Spiel kommen Naturkatastrophen zum Vorschein, die einen teil des gebauten wieder abreißen, wovor man sich jedoch partiell schützen kann. Hier gibt es ein englischsprachiges Video dazu.

Das zweite Spiel ist Honeyscouts von Saishradda M. Dabei geht es um Bienen, die ein Turnier abhalten. Hierzu werden Hexfelder an die Auslage angelegt, was einen coolen 3-D-Effekt hat (siehe Foto unten). Ziel ist es da Farben zu kombinieren. Dadurch gewinnt man Karten und von der Farbe abhängig sind Zahlenkarten, die man bekommt und deren Zahl die Distanz zum Ziel angibt. Wenn ich das richtig verstehe ist das Timing also entscheident, im richtigen Moment die richtigen Farben anzuschließen, damit man nicht so weit fliegen muss. Gleichzeitig kann man zusätzliche Bienen bekommen, wenn man farbechte Bereiche herstellt und die Zahlen scheinen auch dazu zu dienen, um Bienen vom Gegner abzuwerben. Ziel ist es nämlich, möglichst viele Bienen zu bekommen. Laut Verlag ist das Spiel bei Cons sehr beliebt. Ich werde es mir auf jeden Fall ansehen, denn zum einen mag ich den Würfeleffekt beim Bauen und zum anderen scheint alles schön miteinander verwoben zu sein. Sowas gefällt mir ja.

Update: Beide Spiele sind für je 18€ über den Webshop  verfügbar – Gerade einmal knapp 6€ Porto sind doch recht günstig!

 

Peer Sylvester

Podcast-Episoden