spielbar.com

Spiel 2020: Lifestyle Boardgames

Der Verlag aus Russland wird 7 Spiele im Gepäck haben:

Red Outpost (Raman Hryhoryk) erscheint zeitgleich bei Asmodee auf Deutsch. Das “kommunistische Worker Placementspiel” kann online auf Tabletopia gespielt werden. Hier teilen sich die Spieler alle Arbeiter und Ressourcen. Ich hatte es kurz in meinem Kapitalismusartikel erwähnt, habe es aber noch nicht gespielt. Die Idee ist jedenfalls witzig!

Auch Pirate Legends von Annick Lobet kann bei Tabletopia gespielt werden, wobei ich mich frage, wie gut das funktioniert, denn es ist ein Legacy-Spiel! Es ist für 2-4 Spieler ab 8 Jahren  – Ja, es ist ein Legacy-Familienspiel! Thema passt zum Legacy-Mechanismus, denn als Pirat will man zur Legende werden. Ich bin einigermaßen gespannt auf das Spiel, denn Zombie Kidz Evolution kam bei uns doch sehr gut an und meine Kinder wären bereit für den nächsten Schritt. Hier gibt es die englische Regel.

Das dritte Lifestyle Spiel, dass man bei Tabletopia findet ist Alices Garden von Ikhwan Kwon. Dies ist ein Pentomino-Puzzlespiel für 1-4 Spieler, bei dem bestimmte Legeregeln befolgt werden müssen um zu punkten. Es sieht so puzzleig aus, wie man es von einem Spiel aus diesem Genre erhofft. Auf der Seite von Lifestyle, findet man Videos und die Englische Regel (überhaupt sind die Webseiten von Lifestyle vorbildlich in Bezug auf Informationen!)

Escape Rooms für Kinder gibt es viel zu wenige – Ein paar Exitspiele (aber eher für ältere Kinder) und Mission Escape fallen mir da ein.
Kid`s Quest: Mission Cookies springt in die Vakanz und richtet sich an Kinder ab 7. Die Story versetzt die KInder ins Sommercamp, also durchaus vielversprechender Realismus? Autor ist der omnipräsente Martin Nedergaard Andersen, also kein Unbekannter.

An noch jüngere Kinder, nämlich für Kinder ab 5, richtet sich Storytailers, ein Geschichtenerzählspiel, bei dem Spieler Tierkarten spielen, die ihrer Meinung nach am besten zur Beschreibung passt. Da immer andere Tierkarten im Spiel sind, ist jede Geschichte in bisschen anders. Das wunderschön gestaltete Spiel, bekommt zur Spiel eine erste Erweiterung mit neuen Charakteren und Geschichten.

Ein Jahr älter, nämlich sechs Jahre, sollten die Kinder alt sein, die Sock Monster (Liesbeth Bos und Anja Dreier-Brückner) spielen wollen, ein Würfelspiel, bei dem man Socken sammeln muss, aber von knuffigen Monstern gejagdt werden, die einen Würfel in sich tragen, der beim Setzen quasi gewürfelt wird.

Sehr viel düsterer ist die Geschichte des passend benannten Dark Story, einem Escape Spiel ab 12. Ausnahmsweise muss man mal nicht aus einem Klinik für Mentale Störungen fliehen, sondern aus einem Gefängnis, in das man gesteckt wurde, weil man an Patienten mit mentalen Stören illegale Experimente durchgeführt hat. Das ist doch mal eine Motivation! Der fehlende Kontext ist, dass Dark Story die Fortsetzung zu Escape from the Asylum ist, bei dem vermutlich die Geschichte aus Sicht der anderen Seite erzählt wurde.

Peer Sylvester
Letzte Artikel von Peer Sylvester (Alle anzeigen)