spielbar.com

Wie Hund und Katz

Verlag: Goldsieber Spiele
Autor: Chris Baylis
Spieleranzahl: 2-6
Alter: ab 10 Jahre
Spieldauer: ca. 15-30 Minuten

Einen Knochen für die Katze und für den Hund einen Fisch? Verkehrte Welt bei “des Menschen besten Freunden”! Warum können sich die Menschen bloß nicht merken, was Hund und Katze wirklich wollen? Oder spielen Sie gar extra auf solch trickreiche Weise?

Die Spieler sollen Hunde und Katzen füttern. Dazu werden Futterkarten an die Tiere angelegt. Während die Hunde Knochen bevorzugen, mögen die Katzen lieber Fische. Die Spieler geben Ihren eigenen Lieblingstieren natürlich deren Lieblingsfutter und den Tieren der anderen Spieler das Futter, das sie nicht mögen. Das Spiel endet, wenn das vorletzte Tier satt ist, d.h. wenn fünf Futterkarten neben jedem (bis auf das letzte) Tier liegen.

Eigene Tiere sind dabei diejenigen, die mit einem eigenen Markierungsstein besetzt sind. Diese Markierungssteine werden zu Beginn des Spielzuges, also vor dem Ausspielen einer oder mehrer Futterkarten vom verdeckten Stapel, gesetzt. Alternativ zu den Futterkarten kann auch eine Aktionskarte aus der Hand gespielt werden. Damit können beispielsweise Markierungssteine oder Futterkarten vertauscht werden und vieles mehr. Bei Spielende bekommen die Spieler Pluspunkte für das richtige und Minuspunkte für das falsche Futter neben Ihren Tieren.

Mit Wie Hund und Katz! ist Chris Baylis, der seinerzeit mit der Herausgabe der \’Games Gazette\’ begann, ein gelungener Nachfolger zu seinem Erstlingswerk gelungen. Angeblich hat er schon weitere Spielideen in der Schublade liegen. Wir freuen uns schon…

Jürgen Karla

Hat diese Webseite seit dem Jahr 2000 aufgebaut. Spielt liebend gerne alles mögliche - mit der Einschränkung von albernen Partyspielen vielleicht. Arbeitet im Hochschulbereich.
Jürgen Karla

Letzte Artikel von Jürgen Karla (Alle anzeigen)

1 Kommentar