spielbar.com

Doge

Verlag: Goldsieber Spiele
Autor: Leo Colovini
Spieleranzahl: 3-4
Alter: ab 12 Jahre
Spieldauer: 60 – 80 Minuten

Vendig, von seinen Einwohnern auch Serenissima – die “höchst Ehrwürdige” – genannt, erlebte im späten Mittelalter seine Blütezeit als Handelsmetropole. Alteingesessene Adelsfamilien stritten um Macht, Einfluß und Ämter. Als Oberhäupter dieser Familien versuchen die Spieler sich gegenseitig mit Prachtbauten entlang des Canale Grande zu übertreffen.

Der Spielplan zeigt eine Karte Venedigs mit den sechs Stadteilen und dem Dogenpalast. Die Spieler versuchen durch verdecktes Plazieren von Stimm-Markern die höchste Stimmenzahl in den Stadtteilen für sich zu gewinnen. Gelingt ihnen das, können sie dort Häuser bauen und den Berater des Stadtteils unter ihre Kontrolle bringen. Dieser Berater wiederum kann die Spieler bei Abstimmungen in anderen Stadtteilen vertreten. Hat ein Spieler die nötige Anzahl Grundstücke, sprich Häuser, zusammen, kann er einen Palazzo bauen. Natürlich muß jeder Palazzo größer und schöner sein als die zuvor gebauten, das heißt, man benötigt immer mehr Häuser zum Bau eines Palazzos. So drängt dann auch die Zeit, will man eine Chance auf den Sieg haben. Nur eine gewitzte Mischung aus Bluff und Taktik führt in diesem flotten Familienspiel von Leo Colovini zum Ziel.

Jürgen Karla

Hat diese Webseite seit dem Jahr 2000 aufgebaut. Spielt liebend gerne alles mögliche - mit der Einschränkung von albernen Partyspielen vielleicht. Arbeitet im Hochschulbereich.
Jürgen Karla

Letzte Artikel von Jürgen Karla (Alle anzeigen)

1 Kommentar