006 Brettspielradio Peter Berneiser

Ein weiteres Interview, welches ich nach der Verleihung des Spiel des Jahres 2017 in Berlin aufzeichnen konnte, war mit Peter Berneiser von Pegasus Spiele. Der Verlag hat mit Kingdomino den Hauptpreis gewonnen und Peter Berneiser berichtet von dem, was im Nachgang der Verleihung nun auf den Verlag und auch auf ihn selbst als Public Relations Manager zukommt. Besonders toll ist, dass er einem unmittelbaren Vergleich zum Gewinn des Hauptpreises zusammen mit Eggertspiele im Jahr 2014 mit Camel Up ziehen kann. Sehr schön ist auch der Einblick in seinen Werdegang vor der Zeit bei Pegasus Spiele und das Berufsbild PR Manager.

Shownotes:

Links:
Brettspielradio – Der Brettspiel-Podcast von spielbar.com: https://www.spielbar.com/podcast
spielbar.com auf twitter: https://twitter.com/spielbar_com
Pegasus Spiele: http://www.pegasus.de
Kingdomino: http://www.pegasus.de/kingdomino/
Camel Up: http://www.pegasus.de/camel-up/

Credits Intro/Outro:
Künstler: Scott Holmes
Song: A Wee Tipple
Album: Music for Media 2
Lizenz: CC BY NC
Quelle:
A Wee Tipple von Scott Holmes: http://freemusicarchive.org/music/Scott_Holmes/Music_For_Media_Vol_2/Scott_Holmes_-_03_-_A_Wee_Tipple_1169
Datum: 2017-08-19

Autor: Jürgen Karla

Hat diese Webseite seit dem Jahr 2000 aufgebaut. Spielt liebend gerne alles mögliche - mit der Einschränkung von albernen Partyspielen vielleicht. Arbeitet im Hochschulbereich.

3 Gedanken zu „006 Brettspielradio Peter Berneiser“

  1. Hallo Brettspielradio!
    Ich möchte auf diesem Wege kurz einen Kommentar zur letzten Folge des Podcasts loswerden:
    Mit P. Berneiser hast du einen (für mich überraschend) interessanten Gesprächspartner gefunden!
    (Überraschend aber auch nur, weil mir persönlich, als hinter-den-Kulissen-der-Verlage-Laie, der Name nichts sagte.)
    Und obwohl die kurze Dauer der einzelnen Folgen ja gewollt ist und zum Konzept gehört, hättest du sicher mindestens doppelt so lange mit Hr. Berneiser redden können, ohne ins “Labern” zu verfallen. So habe ich als Hörer jetzt eine Menge über seinen Werdegang erfahren, was auch interessant war, hätte mir aber ein bisschen mehr Infos zu seinem jetzigen Arbeitsleben gewünscht.
    Alles in allem: mach weiter so! Und wenn eine Folge mal 5 Minuten länger wird, bin ich mit Sicherheit nicht böse! 😉
    Der Pöppelschieber

  2. Hallo Pöppelschieber,
    vielen lieben Dank für Deinen Kommentar. Da gleiches von anderer Seite auch schon geäußert wurde, werde ich in Zukunft vermutlich ein paar Minuten länger machen. Ein paar Folgen sind aber schon produziert, also bitte ein wenig Geduld mit mir 😉
    Herzliche Grüße,
    Jürgen

  3. … der Nachteil von dem kurzen Format ist leider, dass man relativ schnell durch ist! 😉 Habe jetzt alle 6 Folgen gehört und freue mich schon auf Nachschub. Sehr informative Gespräche und – aber das hörst Du wahrscheinlich öfter – eine sehr angenehme “Erzählstimme” … da hört man wirklich gerne zu! Weiter so!

    Gruß,
    Der Leif

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.